[rache eines DC-bloggers]

Freitag, 5. Juni 2009

Leider habe ich diese Woche nicht wie der Shopblogger oder Paramentus eine tolle und superkreative Werbepostkarte in meinem Briefkasten gehabt. Wieder eine vertane Gelegenheit der Industrie, mich endlich in den Olymp der A-blogger zu erheben, die als Opfer für virales Marketing in Frage kommen :-(

Aber angesichts des phantastischen Plans eine einstmals halbwegs kreative Werbeidee dreist zu kopieren, genau so wie man sein gesamtes Geschäftsmodell ja auch schon von einem sympathischen Startup-Unternehmen kopiert hat, kann ich das gerade noch so verschmerzen.

Außerdem habe ich meine eigene Postkarte als virtuelle Antwort:


muahahaha...

Und wer noch nicht weiß, wie toll virales Marketing ist, bekommt es hier nochmal ausführlich erklärt. (Achtung Freaks, das Vid ist "aaaaaaaaaaaalt!")




Ach so, ich habe ja noch gar nicht auf den Urheber der Kampagne hingewiesen...Ja.

[pokergearDC #2]

Mittwoch, 29. April 2009



Wie ich zum ultimate-scottevest-hoodie gekommen bin, erzählte ich hier ja schon. Aber nicht nur die Full-tilt Amis sind geil, mir einfach einen zweiten 70$ Sweater für umme zu schicken. Auch die Marketing-Abteilung von Scottevest hat ordentlich einen an der Waffel.

Im Paket lagen nämlich auch einige Plastikvisitenkarten mit Testimonials. Auf jeder Karte steht eine kleine Empfehlung von begeisterten Kunden, und der Hinweis, diese Karten doch als Information an seine Mitmenschen zu verteilen. Ich hab mich beim Lesen echt weg geschmissen. Der Pulli hat 3 (DREI!) brauchbare Taschen mehr, als ein normaler Kapuzenpulli. Alles andere sind nutzlose Minitäschchen und Firlefanz. Und wenn man tatsächlich mal viel in die Taschen steckt, sieht man aus wie ein unförmiges Warzenschwein. Die begeisterten Kunden sehen das allerdings ziemlich anders...



Ein "Hiking- und Wildnissexperte" ist voll des Lobes, dass er nun endlich seine Wegkarten, seine Wasserflasche(!), den Kompass, das Fernglas(!) und das GPS bequem am Körper tragen kann.

Ein "Music concert bootleger" schwärmt, wie er alle Aufnahmegeräte, Datenträger und Batterien nun unauffällig mit sich führt.

Ein IT-Techniker erzählt, dass er nun endlich Platz hat für iPAQ, zwei Handys, eine Taschenlampe und einen Laptop(!!). Außerdem kann er nun Floppy Disks und CDs darin transportieren. Frage 1: Floppy disks? Frage 2: Mit Magnetverschlüssen(!) an den Taschen?!

Aber noch besser: Ein SWAT-Polizist schildert, wie er nun seinen Schlagstock, Handschellen, Pfefferspray, Airhorn, .45 Munition und Donuts bequem verstauen kann.

Und der Text meines absoluten Favoriten beginnt mit:
"In my job as an international agent [...]" :-D

[yeah]

Freitag, 20. März 2009

Jason Statham kommt aus Ungarn, litt jahrelang unter einem schlimmen Sprachfehler und hielt sich für einen Rapper. Glaubt ihr nicht? :-D

Yeah!
  Come on!
     That's right!
               Check!


[ina müller]

Montag, 29. Dezember 2008

[alle Jahre wieder]

Donnerstag, 4. Dezember 2008


Um die Jahrtausendwende von DJ jo-reen in der Newsgroup de.alt.music.hiphop veröffentlicht, begleitet mich dieses Prachtstück deutscher Musikkultur auch dieses Jahr wieder geruhsam durch die Adventszeit. Achtung bitte, am Ende kommt das Christuskind... ;-)

[dudenDC]

Dienstag, 18. November 2008



Vor Jahren habe ich mal über einen Engländer gelesen, der Wörter unterschiedlicher Sprachen sammelt, für die es im englischen keine Entsprechung gibt. Mein Lieblingsbeispiel war ein Wort aus dem Philipinischen, das in etwa bedeutet "Eine Frau, die von hinten schön aussieht, aber von vorne nicht". Die Engländer finden es übrigens auch witzig, dass es im Deutschen eine Bezeichnung gibt für "Menschen, die in einer Kneipe zwar essen oder trinken, aber dann nicht bezahlen wollen".

Nun hat 3sat (ein Sender, der dem einen oder anderen sensationsgeilen Leser beim Zappen vielleicht schonmal störend aufgefallen ist) einen Wettbewerb ins Leben gerufen, weil wir einfach zu wenige dieser abstrusen Wörter im Deutschen haben.
Wenn euch auch was gutes einfällt, zögert nicht von der Kommentarfunktion gebrauch zu machen. Viele Begriffe gibt es meiner Meinung nach aber auch schon ;-)

Nr. 4 "Der zweite Zeh"
ist natürlich der Zeigezeh, also bitte...

Nr. 6 "Das leckere, weiche Innere eines Brötchens"
nenne ich Mansche.

Nr.10 "Eine männliche Mätresse".
Hat hier jemand meinen Namen gesagt?

Nr.11 "Die Bevorzugung gut aussehender Menschen"
heißt Bewerbung.

Nr.14 "Menschen mit multinationalem oder multiethnischem Familienhintergrund"
sind Ausländer. (sorry, could not resist)

Nr.21 "Der Prozess der schnell fortschreitenden digitalen Erfassung, Vermessung und Vernetzung von Daten/Informationen über Personen, Gegenstände und unsere Umwelt"
kann nur Googlismus, bzw. Schäublismus heißen.

Nr.22 "Ein dröger Schwätzer, der die umstehenden mit seinen Geschichten langweilt"
ist ein Lehrer.

Nr.24 "Jemand, der sich gern als Opfer sieht"
heißt Ex-Freundin.

Nr.28 "Politikstil, der die eigene Person medienwirksam in den Vordergrund stellt."
kann heutzutage der Einfachheit halber auch nur Politik genannt werden.

Nr.36 "Jemand, der sich ständig unnötige Sorgen macht"
heißt Mama.

Nr.40 "Frühmorgens schon sehr gut gelaunt sein"
ist der Kaffeeflash.

[pisa-polizeiDC]

Freitag, 14. November 2008


:-O



Ich glaube B...steht eher dafür wie unglaublich BESCHEUERT die Generation Jogginganzug ist...

[best...pic...ever!]

Freitag, 10. Oktober 2008

Folgendes Party-Pic habe ich letztens im Fotoalbum eines befreundeten StudiVZ-Profils entdeckt.
Ich lach mich jedesmal tot wenn ich es ansehe.
Vielleicht gehts noch jemandem so :-)

[pöhse]

Freitag, 4. Juli 2008


Achtung!
Auch bei Videospielen gibt es immer häufiger Fälschungen, vor denen ich mit einem Beispiel eindringlich warnen möchte...

Original:



Fälschung:


[braune Wurst]

Donnerstag, 3. Juli 2008

Der Shopblogger präsentiert ein neues ökologisch korrektes Produkt.



Politisch korrekt ist sie aber keinesfalls...:-)



[fernweh]

Sonntag, 22. Juni 2008



Was für ein zwiespältiger youtube-Link, um einen Tag zu beginnen. Man weiß nicht ob man Lachen oder Weinen soll. Ich kann mich hervorragend für andere Leute freuen. Aber wenn sie das machen, was ich gerade nicht machen kann...und dann ein video davon drehen und es mit nachdenklich stimmender Musik unterlegen...
Ich finde es großartig. Ich mag zerrissene Gefühlslagen.



[fan-Artwork]

Donnerstag, 5. Juni 2008


Dipper hat mir ein schönes Bild geschickt.

PAINT FTW!!!



Genau so habe ich es mir vorgestellt, war nur zu faul.

Danke :-)

[the outdoors]

Donnerstag, 10. April 2008

HodRuZ hat mich eben auf ein phänomenales Photo des US Vize-Präsidenten aufmerksam gemacht.



Die Webseite des weißen Hauses vermerkt dazu:
"Dick Cheney spends an afternoon fly-fishing on the Snake River in Idaho."

Das geübte Auge versteht auch, was es da so dreckig zu grinsen gibt.




[das Ende von blogDC]

Dienstag, 1. April 2008

Mein Digitalkamera-eintrag über die Firma E*pert war leider etwas erfolgreicher in seiner Verbreitung, als ich es mir hätte wünschen sollen.
Die oberen Herren dort scheinen nicht sehr erfreut gewesen zu sein über die Nennung ihres Namens und die Verwendung eines geklauten Firmenlogos im Zusammenhang mit übler Nachrede.

So muss das wohl sein heutzutage.

F*ck the Corporations...

Das Anwaltsbüro Lirpa & Lirpa aus Frankfurt am Main hat mir da einen netten Brief geschrieben. Die vierstelligen Abmahngebühren werde ich auf alle Fälle schlucken müssen und gleichzeitig muss ich wohl leider auch meine Bloggeraktivität beenden.

Ich möchte diesen voraussichtlich letzten Eintrag dazu nutzen mich bei allen Lesern zu verabschieden. Vielen Dank für alle Kommentare, eMails und sonstigen Rückmeldungen.

Ich bleibe natürlich weiter per eMail erreichbar unter krustyDC [at] gmx.de


euer Clown


NACHTRAG:Die meisten Leser haben es ja bemerkt: April, April!
Ein Clown, der Scherze macht. Wo gibts denn sowas? :-)

[hellboy]

Samstag, 15. März 2008

Der Sohn des Generals hat ein Talent für Fallstudien:



Mein Kumpel Frodolf hat ein Talent für Photoshop: