[Hottentottenham - London brennt]


Ja, also...wie sich später herausstellen sollte, bin ich heute morgen gegen 4 nicht mehr ganz nüchtern durch die Randbezirke eines Kriegsgebiets geschlendert...

Es begann mit einer großen zerdepperten Schaufensterscheibe. Standard, dachte ich fast. Etwas irritierend war nur, dass die Scheibe herausgerissen auf dem Gehweg lag. Ich überlegte, die Polizei zu rufen, aber es liefen mehrere Menschen daran vorbei, ohne auch nur den Blick zu heben, also entschloss ich mich "to do as the locals do". Plötzlich kamen mir zwei schwarz maskierte Jungs entgegen und gingen an mir vorbei, völlig entspannt und ohne eile oder Notiz von mir zu nehmen. Ob die wohl was mit der Schaufensterscheibe zu tun...Womöglich bin ich jetzt wichtiger Zeuge....Aber, warum merkt von den anderen Leuten hier niemand was...?!?

Ich ging ein paar Schritte weiter, und langsam bahnte sich ein Mix verschiedener Alarmanlagen den Weg in mein Ohr. Die erste Quelle des Lärms war auch schnell erreicht. Da schlenderten ein paar Leute aus dem William Hill Casino. Um 4 Uhr morgens? Ach so, sie sind maskiert. Und achso,...sie spazieren durch das eingeschlagenen Fenster. Und da hinten rennt eine Gruppe aus einem Klamottenladen. So ging das beinahe eine gute halbe Stunde meines Weges. Immer mal wieder kamen mir Grüppchen maskierter Jugendlicher entgegen oder liefen neben mir her. Manche winkten sich aus eingeschlagenen Scheiben zu und gaben sich gegenseitig Tipps, wo man unbedingt noch rein muss, sie trugen Schukartons, Klamotten, einige waren "clever" und klauten als allererstes einen großen Koffer...

Ich sah Leute die Beute auf der Straße aufteilen. Ich sah Mädchen, die ihre Schätze auf der Straße kniend hektisch einpackten, sie waren sogar dekandent genug, bei H&M die Tüten zu klauen...Ich sah Leute die Fernseher oder Desktops unterm Arm trugen. Das einzige was ich nicht sah, und was irgendwie in der Szenerie gefehlt hat, war die Polizei. Kein Vorwurf, soweit man hört, war sie ja recht busy heute Nacht. Aber es ist schon relativ beeindruckend und besorgniserregend, zu sehen, wie machtlos die Staatsgewalt schon bei solch verhältnismäßig kleinen" Aufständen ist.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. cardi schreibt:

    also, ich such im Moment noch ne Canon G12, falls du heute Abend noch mal vorbei kommst ;-)

  2. Judy schreibt:

    Also, meine Wunschliste ist etwas länger, ich melde mich demnächst. Oder muß es schnell gehen? ;-)

  3. Der Dave schreibt:

    Ich war selber in der in London als das passiert ist. Zwar in einem ruhigeren Vorort. Das war reine Anarchie für ein paar Tage echt Krass. Hab nen OPa um die 70 gesehen der sich einfach nen Flatscreen gezockt hat


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!