[rache eines DC-bloggers]


Leider habe ich diese Woche nicht wie der Shopblogger oder Paramentus eine tolle und superkreative Werbepostkarte in meinem Briefkasten gehabt. Wieder eine vertane Gelegenheit der Industrie, mich endlich in den Olymp der A-blogger zu erheben, die als Opfer für virales Marketing in Frage kommen :-(

Aber angesichts des phantastischen Plans eine einstmals halbwegs kreative Werbeidee dreist zu kopieren, genau so wie man sein gesamtes Geschäftsmodell ja auch schon von einem sympathischen Startup-Unternehmen kopiert hat, kann ich das gerade noch so verschmerzen.

Außerdem habe ich meine eigene Postkarte als virtuelle Antwort:


muahahaha...

Und wer noch nicht weiß, wie toll virales Marketing ist, bekommt es hier nochmal ausführlich erklärt. (Achtung Freaks, das Vid ist "aaaaaaaaaaaalt!")




Ach so, ich habe ja noch gar nicht auf den Urheber der Kampagne hingewiesen...Ja.

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

    Noch keine Kommentare


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!