[ein Herz für blogs - blogrollDC]


They see me blogrollin'.
They lovin'.
Followin'
and tryin' to catch me writing dirrrty...

Das BlogRuZ des HodRuZ unterhält seine Leser mit Erlebnissen eines selbständigen IT-Fachmannes. Dazu gibt es häufig einen alternativen Blickwinkel auf aktuelles Tagesgeschehen und geschichtliche Hintergründe.

Was Cardi von Cardinet so ganz genau arbeitet, weiß ich immer noch nicht genau. Er schreibt öfters von Baustellen, von der Feuerwehr, vom Klettern und schießt phantastische Photos.

Elbloggo ist nach aussagen von elzoido zwar nicht tot, es riecht aber etwas streng.

"Frodolf's Reiseblog" ist eigentlich irreführend. Da er seit mehreren Jahren im Ausland arbeitet ist er aber nunmal faktisch gesehen eben immer auf Reise. Momentan ist er noch im UK und erlebt ab und an nette Geschichten. Ah ja, und er macht wirklich phänomenale Photos.

TheKaiser erzählt gerne, ausführlich und unterhaltsam von Reisen oder Exkursionen. Der richtige Mann außerdem für alle Fragen zur Geographie.

Langustor bloggt zusammen mit 2 anderen Nasen, die ich nicht kenne, die sich aber auch seltener als Autor betätigen. Ich bezeichne ihn gerne als King of hate speeches und Master of Metaphors. Auch wenn er es sich manchmal einfach zu leicht macht bei der Auswahl der Opfer.

RoadRunnR hält mich - quasi wider willen - mit Sigur Ros Informationen auf dem Laufenden.

Der ehemalige Kommilitone, der seit kurzem me, myself & spaghetti schreibt, wirft einen Blick auf das häufig nicht ganz einfache Zurechtfinden mit dem weiblichen Balzverhalten.

Mein ehemaliger Praktikantenkollege Chris kämpft sich als Community Manager durch die Welt und ist vor allem für Tom Clancy Fans lesenswert.

Ob ich wohl Probleme wegen dem Linkdumping bekomme? Vielleicht mal besser lassen. In der Seitenleiste stehn sie ja alle :-)

Bei AHCT bekommt man einen Einblick in einen kleinen Hardwarestore und schnappt ab und an interessante hard- und software-news auf.

Kerstin berichtet im Altstadt-blog aus Bonn und vom Leben als Familienmami.

Beim Ladenblog kriegt man alles mit, was in einem Mobilfunkshop so den ganzen Tag über passiert.

Svennov aus der Limmerstr ist zwar auf den ersten (und wohl auch zweiten) Blick ein furchtbarer Snob (scnr), aber dennoch, oder gerade deswegen absolut lesens- und unterhaltenswert.

Fahrertür berichtet auf Madness ist mandatory vom täglichen Wahnsinn, über die Hochschule, Heavy Metal und Shadowrun.

Heiko, der sich selbst als männliche Tippse bezeichnet, berichtet unterhaltsam aus seinem Leben, übers Abnehmen und bald auch über seine Hochzeitsvorbereitungen.

Im Packer-Blog berichtet eine Regalpackerin über ihren Job, auch wenn sie in letzter Zeit stark schwächelt.

Bei Technikal Assistance Madness kommt man manchmal nicht umhin in die Tischkante zu beißen, wenn man die Kundenprobleme so liest...

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Kerstin schreibt:

    Ich wette, jetzt fragen sich eine Reihe Leute, warum zum Geier Du mein Blog liest. ;-)

    Hab eine anstrengende Zeit hinter mir, ist auch noch nicht ganz vorbei, aber bald kommen bestimmt wieder Einträge, die nicht nur mit Kindern zu tun haben und insgesamt etwas fröhlicher sind.

    Grüßli, Kerstin


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!