[kinderfasching]


Der Waldkletterpark, in dem ich seit letztem Jahr hin und wieder als Trainer arbeite, hat jetzt durch eine Ausbildungswoche einen ganzen Schwung neuer Trainer erhalten. Viele davon sind erst knappe 18 Jahre und aus den umliegenden Dörfern. Darunter auch noch einige kleine graue Mäuschen.

Man kann das nun für sinnvoll halten wie man will. Meiner Meinung nach sieht es für Kunden nicht immer ganz 100%ig professionell aus und ich traue auch nicht jedem der "Kleinen"  zu in einem Ernstfall ruhig zu bleiben, Verantwortung zu übernehmen und richtige Entscheidungen zu treffen. Aber sie sind zumindest professionell ausgebildet und es gibt ja auch immer einige alte Hasen vor Ort, insofern habe ich da nun auch nicht wirklich Bauchschmerzen.

Witzig finde ich allerdings, dass jetzt zwei der grauen Mäuschen per Rundmail alle Trainer befragen, ob die Einrichtung einer "Kummer-eMail-Adresse" gewünscht wird!
Falls jemand Probleme im Team oder mit dem Chef hätte, könnte er sie vertrauensvoll an diese Adresse schreiben. Und dann würden zwei Leute (die sich für diesen Job natürlich frewillig melden und dann natürlich auch gewählt werden müssten) "die Anfragen bearbeiten, sich gegebenenfalls auch mit dem Chef in Verbindung setzen um diesen Anliegen Raum zu schaffen um für ein harmonischeres Arbeitsverhältnis zu sorgen."

In einem 15 Mann Team. Wo der Chef jeden Tag mit im Wald steht.

Einfach nur niedlich :-)

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. M.a.r.c. schreibt:

    knuffig^^


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!