[probecruiserDC #3]



"Hallo, wir haben einen Termin zur Probefahrt um 1 bei Herrn Bäcker."
- "Sie sind sie zu früh."

Ach nein, liebe Empfangsschnepfe, das wussten wir natürlich nicht. Und dass man den Kopf für uns hebt war vermutlich auch zu viel verlangt?

"Gut, dann...ähm...warten wir!?"
- "Ja."

Damit war die Sache für die Empfangsdame bei VW erledigt. Kaffee anbieten aus der bereit stehenden Maschine hinter ihr? Fehlanzeige. Prospekte anbieten? Blödsinn. Nur weil ein Authohaus über Mittag geöffnet hat, muss man ja noch lange nicht die Kundschaft empfangen. Und dabei sahen wir sogar noch richtig ordentlich aus.
Eigentlich hätten wir direkt wieder gehen sollen. Aber andererseits wollten wir ja auch nichts kaufen, sondern nur ne geile Fahrt erschnorren ;-)

"Wollen Sie zuerst den Golf oder gleich den Scirocco?" Herr Bäcker wählte seine ersten Worte direkt sympathischer.  Allerdings auch verheerend verführerisch. Natürlich wählten wir den Scirocco. Und Natürlich wurden auch wieder  Perso und Führerschein kopiert. Allerdins gabs hier nichtmal mehr einen Hinweis auf den abgelaufenen Perso und zum  ersten mal wollte man nichtmal eine Unterschrift. Manchmal ist es einfach besser, sich nicht auszumalen was passieren würde, wenn...


"If you're sexy and you know it clap your hands..."

Unser Lieblingssatz des Tages kam dann auch ebenfalls von Herrn Bäcker: "Der Wagen hat erst knapp 100Km drauf, bitte kein Vollgas!!"
"Nein, nein, das ist ja klar, natürlich nicht."
Es war beeindruckend wie ernsthaft dieser Dialog geführt wurde. Mindestens 2 Personen mussten sich dabei allerdings ein dickes Grinsen verkneifen.

"Wie lange wollen Sie fahren?"
- "Ist ne Stunde in Ordnung?"
"Gut, dann können sie danach direkt auf den Golf wechseln." (Wir waren ja so naiv)

2L Hubraum. 200PS. Vrrooooooom.
Beim Verlassen des Hofes habe ich nur kurz aufs Gas getippt und war direkt bei 80Km/h. Kein Vollgas! Gut, dass die erste Ampel rot war und mich daran erinnerte, dass wir uns innerorts befanden. Arno grinst mich an. Das erste mal, dass er selbst ans Steuer will und dabei sind wir noch keine Minute unterwegs. KEIN VOLLGAS!
Auch gut, dass wir uns mit dem Mitsubishi schon vergewissert hatten, welche Autobahnrichtung unbegrenzt ist. K E I N  V O L L G A S !


*clap* *clap*

Ach, die deutsche Autobahn...
Ihr wisst natürlich, dass Deutschland, das einzige Land der Welt ist, das noch Straßenabschnitte ohne Geschwindigkeitsbegrenzung hat? Also so richtig! Außer anscheinend noch ein Bundesstaat in Indien oder so, aber wir sind ja nicht zum Lernen hier.
KEIN VOLLGA...wem wollten wir was vormachen. Der Drehzahlmesser klebte dort wo er hingehörte, kurz unterm roten Bereich. Das Teil lag wie ein Go-Kart auf der Straße. Ich muss zugeben, ich bin zwar bislang Moppeds gefahren, oder LKWs, oder Lieferwagen, oder mal BMW, aber sowas...? BÄM!


Nach 2einhalb Stunden rollten wir zurück auf den Hof. Und beim abschließenden Small-Talk stellte sich heraus, dass Herr Bäcker seine Bitte wirklich ernst gemeint hatte. Er hatte den Wagen tatsächlich noch nie ausgefahren. "In den Papieren steht eine Höchstgeschwindigkeit von 235Km/h."
Arno gestand mir im Nachhinnein, dass er sich ganz schön auf die Lippe beißen musste, um nicht laut "VIERZIG!" zu rufen...


booty patrol

Für den Golf VI war es dann leider zu spät, die nächsten Kunden waren schon da. Den würde ich dann wohl wann anders fahren müssen...

Bilder: Wikipedia


Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Cosmotic schreibt:

    OMFG hässlich?! :-)

  2. krustyDC schreibt:

    Können bitte alle, die einen 3er BMW fahren von Kommentaren absehen? Danke :-p

  3. Mirco schreibt:

    OMFG hässlich?!

  4. Cosmotic schreibt:

    krustyDC: I accept your apology.

  5. svennov schreibt:

    Großartige Serie! Das angesprochene Freundlichkeitsproblem ist mir aus verschiedenen VW-Autohäusern gut bekannt. Ich frage mich, aus welchem Restposten die wohl ihre Empfangsdamen rekrutieren, was man sich da anhören muss, ist schon nicht mehr feierlich und in keinster Weise dem Preis des potenziellen Investitionsgutes würdig. Demnächst steht eine Probefahrt mit einem Phaeton an; ich werde berichten.

  6. krustyDC schreibt:

    Mach uns aber nicht den Haider :-)

  7. HodRuZ schreibt:

    Ich bewunder ja die Schießscharten an den hinteren Seitenfenstern. Und eigentlich auch an den vorderen Fenstern. Aber egal, ich mag das Aussehen des Wagens dennoch. Allerdings sind mir die 30000 Tacken laut VW-Konfigurator doch etwas zu happig.

  8. cardi schreibt:

    Also ich finde das Teil ja auch ganz nett, abgesehen vom Heck das leider irgendwie das ding versaut. Und die Unfreundlichkeit kenne ich eher von Opel den ich leider mal fahren musste und der auch des öfteren in die Werkstatt musste... Mit meinem jetzigen VW bin ich voll zufrieden, zu der Freundlichkeit der aktuellen VW Werkstätten kann ich grade nichts sagen, da musste er nämlich noch nicht hin...

    Mein nächster Fahrzeugtausch steht wohl im Juni an, zeit zum Aussuchen hatte ich volle 2 Minuten am Telefon, Opel Astra oder Peugeout 308... was habe ich wohl genommen ? ;-)

  9. DerDieDas schreibt:

    Äh mich erinnert der an so nen alten Colt im Seitenprofil nur etwas länger

    http://autopixx.de/bilder/tLcKXMAg/mitsubishi-colt.jpg

  10. krustyDC schreibt:

    njaaaa...aber dann könnte man wirklich noch einige andere Vergleiche ziehen, die näher liegen.

    Wobei natürlich niemand abstreiten kann, dass der alte Colt extrem stylish aussieht :-)
    Der Neue auch, ist mir aber definitiv zu klein.

  11. DerDieDas schreibt:

    War halt so mein erster Gedanke. Aber mal so unter Männern, kauf dir den Scirocco ;-)


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!