[probecruiserDC #1]


Die Abwrackprämie hat auch im Clown den Wunsch nach einem neuen Gefährt geweckt.

Nun bin ich zwar sehr zufrieden mit meinem inzwischen bald 10 Jahre alten Golf IV (nein, der wird nicht verschrottet) und ich war fast sicher, dass ich mich auch in einen Golf VI verlieben würde, aber ich wollte mich auf jeden Fall mal etwas auf dem Markt umsehen und ein paar Wagen Probefahren. 15 bis 20k euro wären finanzierbar und würde ich auch investieren. Vorausgesetzt ich finde einen Wagen, der mir einen angemessenen Mehrwert bietet. Nur um ein neueres Modell zu fahren wäre kein Kaufkriterium.



Also ging es wie bei jedem Kaufgedanken los mit ausufernder Internetrecherche mit detailiertem Vergleich aller möglichen Konstellationen, telefonisch Termine vereinbaren und dann eines Morgens mit Kumpel Arno zum ersten Autohaus gefahren.

Renault. Familienbetrieb. Großes Gezeter, dass mein Personalausweis ja abgelaufen sei (Na gut, seit 3 Jahren, aber das stört nicht mal bei Polizeikontrollen, ich schwöre!). Glücklichweise hatte Arno seine Pappe ebenfalls am Mann, sonst hätte ich trotz natürlich ebenfalls vorhandenem Führerschein den Wagen tatsächlich nicht bekommen. Noch schnell die Versicherungsunterlagen unterschrieben und ab in den Verkaufsraum.


Quelle: http://www.renault.de/renault-modellpalette/renault-pkw/megane-b95/

Der Mégane macht auf Bildern und in der Werbung ja einiges her, in der Realität hat er mich auf den ersten Blick schnell enttäuscht. Außen langweilig, innen billiges Plastik.
Anstatt eines normalen Schlüssels gibt es eine Schlüsselkarte, deren Schlitz von einem Getränk im Becherhalter gekonnt versperrt wird. Dazu kamen diverse Hinweise vom Händler, wann die Karte unbedingt abzuziehen ist, wann sie auf Wunsch abgezogen werden kann und wann sie nicht abgezogen werden darf. Vermischt mit Warnungen in welchen Fällen das Auto automatisch notverriegelt und nur noch mit dem Brecheisen wieder aufzubekommen ist und in welchen Fällen es trotz Betätigung des Schließmechanismus nicht schließt.
Es braucht ja eh schon niemand Schlüsselkarten und Motorstart/-stop auf Knopfdruck, aber um es auch noch so vermurkst umzusetzen, muss man definitiv Franzose sein.



Der Mégane hatte 115PS, also 15 mehr als mein Golf. Entsprechend hoch waren meine Erwartungen, dass der Wagen hier wenigstens etwas überraschen könnte. Angefühlt hat es sich allerdings bestenfalls wie 15PS weniger. Gefahren sind wir dann 7km zu McDonalds, frühstücken, bei Kaffee und Zigarette nochmal die Augen über die unschmeichelhafte Silhouette schweifen lassen und zurück. Auf mehr hatten wir beide keine Lust und schließlich wartete man bei Mitsubishi schon auf uns...

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. HodRuZ schreibt:

    Also ich empfehle sehr einen Skoda Superb vor Sommer 2008. Da bekommst du fuer unter 20k ein Oberklasseauto mit allem Schnickschnack und selten ist er auf (west-)deutschen Strassen auch. /me denkt da sehr intensiv drueber nach...

  2. Cardi schreibt:

    Noch schnell die Versicherungsunterlagen unterschrieben und ab in den Verkaufsraum.

    Kennen die deine Seite und den Bericht des Paintballmatches das du ne Versicherung unterschreiben musst bevor du in den Verkaufsraum kommst ? ;-)


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!