[cooler checkerDC]




Ich weiß nicht, wann ich mir das angewöhnt habe. Oder warum. Aber Fakt ist, dass ich bei jedem Vorbeilaufen in der Küche einen Blick in den Kühlschrank werfen muss.
Auch bei Freunden ertappe ich mich manchmal dabei. Selbst bei völlig Fremden ist es mir schon passiert. Ich habe keinen Hunger, ich suche nichts, ich nehme nicht einmal wirklich wahr, was drin ist. Ich mache nur auf, kuck geistesabwesend rein und mache wieder zu.
Vielleicht beruhigt es mich einfach irgendwie, nichts zu verpassen. Oder es ist einfach nur aus Langeweile. Keine Ahnung, war ja bisher auch nie wirklich ein Problem.

Jetzt ist seit gestern der Kühlschrank kaputt.

Und die Tatsache, dass ich heute schon zig mal in diesen verdammten leeren, abgeschalteten Kasten geschaut und den Kopf über mich selbst geschüttelt habe, lässt mich so langsam wirklich an meinem Geisteszustand zweifeln...

Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Das_Flonsen schreibt:

    Der Kühlschrank:
    Der Kühlschrank ist ein cooles Teil,
    er kühlt und kühlt und wärmt dabei,
    des Menschen Herz, wenn man bedenkt,
    daß er uns frische Nahrung schenkt.

    Das_Flonsen

    bezgl. Deines Geisteszustands: ich habe keine Sorgen, da daß das normale "Kopfleuchten" bei Dir ist. Nichts schlimmes, weiter so, FridgesenDC.

  2. Corey schreibt:

    das lässt dich jetzt erst zweifeln?? ;-)

    kenn ich aber auch. da gibts bestimmt schon ne krankheitsbezeichnung für... :/

  3. BloggenderTechniker schreibt:

    Das kenne ich! In während meiner Diablo II-Phase saß ich oft stundenlang vorm PC, bis mich irgendwann mein Magen lautstark an den Hunger erinnert hat.

    Im Kühlschrank war oft nichts, was man einfach roh verzehren hätte können, deswegen bin ich dann wieder rauf in mein Zimmer - damals noch im Elternhaus. Das ging dann die ganze Nacht so, bis es irgendwann Frühstück gab.

    Ich glaube da hab ich mir das Kühlschrankwandeln angewöhnt.

  4. Tina schreibt:

    Als Ex-Mitbewohnerin kann ich mich noch gut dran erinnern, daß du nicht nur reinschaust sondern auch an den Einzelnen Sachen riechst, um heraus zu bekommen, ob Du da jetzt Hunger drauf hast oder nicht - so hattest Du es uns glaub ich mal erklärt ;-)

  5. Marcus schreibt:

    Hm, komischer Tick. Davon habe ich noch nichts gehört, dass jemand bei sich selbst & anderen ständig in den Kühlschrank schaut. Vielleicht durstet dein Unterbewusstsein nach dem Wissen, ob die andere Person reinlich (also sauber) lebt, und du schaust deswegen immer unbewusst in den Kühlschrank? Es gibt ja ein Sprichwort: "Ob jemand sauber lebt, erkennt man an seinem Kühlschrank!"... Vielleicht hat es damit etwas zu tun?

    Marcus


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!