[fernweh]




Was für ein zwiespältiger youtube-Link, um einen Tag zu beginnen. Man weiß nicht ob man Lachen oder Weinen soll. Ich kann mich hervorragend für andere Leute freuen. Aber wenn sie das machen, was ich gerade nicht machen kann...und dann ein video davon drehen und es mit nachdenklich stimmender Musik unterlegen...
Ich finde es großartig. Ich mag zerrissene Gefühlslagen.



Trackbacks

    Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: (Linear | Verschachtelt)

  1. Kerstin schreibt:

    Ich kann Dich total gut verstehen. Fernweh hab ich jetzt auch, und bin irgendwie wehmütig und zugleich mit Dankbarkeit berührt. Denn das Schönste an diesem großartigen Video ist für mich: dass es überall, und mag es dem jeweiligen Land noch so bescheiden gehen, fröhliche Menschen gibt, die Sinn für sinnfreie, spaßige Aktionen haben.

    Außer vielleicht dem Wächter in der koreanischen entmilitarisierten Zone. ;-)

  2. krustyDC schreibt:

    fullACK :-)

    Bei dem Wächter hab ich jedesmal Gänsehaut.

  3. cardi schreibt:

    Hmm, also schnapp die jemanden mit ner Videokamera, warte bis es anfängt zu regnen fang dann in der nächsten Fußgängerzone an zu tanzen und wir verbreiten es hier, mal schauen was passiert...

  4. krustyDC schreibt:

    Ich werde das ernsthaft in Erwägung ziehen :-)

  5. cardi schreibt:

    ich bin gespannt...

  6. der Henning schreibt:

    vergiss die outtakes nicht!

    http://de.youtube.com/watch?v=tT8jA_pps3o

  7. krustyDC schreibt:

    Die Outtakes funktionieren nicht wie das Video. 3, 4 Untertitel sind witzig, aber irgendwie kommt keine Stimmung auf.
    Obwohl die Musik auch nicht ganz unpassend ist, hat der Titel im Haupt-Video doch exakt die richtige Mischung aus Leichtigkeit und Melancholie :-)


Kommentar schreiben


Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA

 
Kommentare werden erst nach redaktioneller Prüfung freigeschaltet!